Das Mietrecht: Mieterrechte im Gesetz

Erfahren Sie alles rund um Mietrecht, Mietkaution, Kündigung von Mietverhältnissen und Modernisierung. Ihr Recht als Mieter.




Mieter haben nicht nur Pflichten sondern auch Rechte. Damit Mieter auch immer über ihre Rechte informiert sind, sollten sie ab und dann mal einen Blick in die Mieterrechte machen.

In Deutschland werden Jahr für Jahr neue Prozesse bezüglich Mieter geführt. Bei diesen Prozessen geht es aber nicht nur um große Themen sondern in den letzten Jahren werden vor allem die kleinen Alltagsprobleme der Mieter in diese Prozesse aufgenommen.

Damit diese kleinen Alltagsprobleme - die oft gar nicht so klein sind - auch wirklich vor Gericht landen können, ist es immer wichtig, dass Mieter auch genau ihre Mieterrechte kennen.

Werden die Mieterrechte genau gekannt, hilft dies meist dabei, dass Streit, Ärger und auch Gerichtsverhandlungen vermieden werden können. Die Mieterrechte sind für jeden Mieter einsehbar und können auch beim Deutschen Mieterbund ausgehoben werden. Vom Deutschen Mieterbund wurde bereits eine Broschüre ausgegeben, in der die Pflichten und auch Rechte der Mieter schriftlich verankert sind.




Die Rechte des Mieters im Gesetz


Mieter erhalten bei den Mieterrechten genaue Informationen darüber, was in der gemieteten Wohnung gemacht und was unterlassen werden muss. Zudem ist in den Mieterrechten auch verankert, bei welchen Entscheidungen immer Rücksprache mit dem Vermieter gehalten werden muss und welche Entscheidungen vom Mieter allein getroffen werden können.

Mit Hilfe der Mieterrechte können oft Dinge des Alltages geklärt werden, ohne dass die Justiz hinzugezogen werden muss. Von der Frage, ob der Vermieter verlangen kann, dass der Hund abgeschafft werden muss, bis hin zur Frage ob der Nachbar stundenlang auf seinem Musikinstrument spielen darf, können die Mieterrechte sehr viel Auskunft geben.